4 Minuten Lesedauer

Der TRIALTA Jahresrückblick 2020

22.12.2020 10:00:00

Der Trialta Jahresrückblick 2020

Wo fängt man nur am besten an, wenn man über das Jahr 2020 nachdenkt. Wie wir alle wissen, liegt ein Jahr hinter uns, in dem so gut wie jeder berufliche oder auch private Hürden meistern musste, die 2019 noch weit außerhalb des Vorstellbaren lagen. Die meisten von uns sind mit großen Plänen ins Jahr 2020 gestartet, nur um diese dann nach den ersten Monaten über den Haufen zu werfen oder zumindest den Gegebenheiten anzupassen. Auch wir bei TRIALTA können sagen: Es war einiges los – und das lag nicht nur an der Pandemie, die über das Land und die Welt gerollt ist. 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal an alle wichtigen Stationen des Jahres als TRIALTA und als "neue TRIALTA" erinnern und sind dankbar, dass uns das Jahr 2020 trotz der Umstände auch viele erfreuliche Neuerungen gebracht hat. 

Firmenzusammenführung

Eine sehr erfreuliche Veränderung kam im Oktober durch den Zusammenschluss der beiden Inbound- und HubSpot-Pioniere HOPPE7 und TRIALTA, die nun unter der Flagge der TRIALTA an den Standorten Nürnberg und Regensburg zusammen agieren. Gerade einmal 10 Wochen arbeiten wir nun im neuen, 15-köpfigen Team zusammen und inzwischen fühlt sich an, als wäre es nie anders gewesen. Obwohl die Themen rund um Inbound und HubSpot sich sehr ähneln und wir uns alle in der Firmenkultur wiederfinden konnten, gab es anfänglich natürlich trotzdem viele aufregende Neuerungen - und sei es nur die Umstellung auf eine neue "Rechner-Marke".

In einer solchen Zeit als Team zusammenzuwachsen, ohne sich real zu begegnen – eine völlig neue Herausforderung! Uns ist es, dank der inzwischen allseits bekannten "Homeoffice-Tools" und weil uns das digitale Arbeiten liegt, trotzdem ganz gut gelungen. So begrüßen wir uns zum täglichen Morning-Meeting hinterm Bildschirm, was die TRIALTA-Charaktere aber nicht im geringsten beeinflusst ;-).

Diamond Status

Wir sind Diamond! – Damit erreichte uns eine weitere frohe Botschaft. TRIALTA ist seit diesem Jahr offizielle Diamond Solutions Partner Agentur von HubSpot. Dieser Status bringt nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch greifbare Vorteile mit sich: Diamond-Partner genießen ein besonderes Standing bei HubSpot und arbeiten dementsprechend eng mit HubSpot zusammen. Das heißt für unsere Kunden, dass wir aus maximaler Inbound-Power schöpfen können und sie einen doppelt-starken Partner an ihrer Seite haben.

Doch vor nach dem Etappenziel ist vor dem nächsten Ziel. Wir sind jedenfalls schon "on the road to Elite" - dem höchsten Rang in der HubSpot-Welt (den allerdings noch keine der ursprünglichen DACH-Agenturen erreichen konnte).

HUBSPOT - NEUE FEATURES

Ein neues gemeinsames Erlebnis war die diesjährige INBOUND von HubSpot, die zum ersten mal komplett online stattgefunden hat. Wo man zwar dem echten INBOUND-Feeling hinterhertrauern kann, gibt es auch einige Vorteile einer solchen Online-Konferenz und der größte davon: Man sparte sich die Anreise nach Boston und konnte trotzdem alle Vorträge live mitverfolgen.

Zusammenfassend kann man über die Neuerungen von HubSpot sagen: "HubSpot goes Enterprise". Teil davon sind die neu eingeführten "Benutzerdefinierten Objekte", die sich in die weiteren Objekte wie Kontakte, Unternehmen, Deals etc. einreihen und größere Flexibilität versprechen.

Im Marketing Hub hat die neue Preisstruktur, bei der nur noch Kontakte bezahlt werden müssen, die auch aktiv mit Marketing-Aktivitäten angesprochen werden, die größten Wellen geschlagen. Zu erwähnen sind hier auch die neuen Möglichkeiten zum Account Based Marketing, die ab diesem Jahr in HubSpot vorhanden sind.

Alle weiteren spannenden Neuerungen in HubSpot können Sie in unserem Artikel zu INBOUND 2020 nachlesen, wo wir die Features im Detail aufzählen.

Neue Arbeitsprozesse

Wie zu Beginn schon kurz angesprochen, haben auch wir dieses Jahr eine neue Form des Arbeitens gelernt. Der persönliche Kontakt vor Ort im Büro wurde auf ein zeitweises Minimum beschränkt oder fiel komplett weg, sodass wir erfinderisch werden mussten. Vielleicht fielen uns die Veränderungen als hauptsächlich digital agierende Agentur etwas leichter als anderen, trotzdem war es auch für uns eine Umstellung. Seit April verzichten wir auf den Flurplausch, gemeinsame Kaffee-/Mittagspausen und die allseits so beliebten "Bürokuchen" zum Geburtstag und anderen Anlässen.  Stattdessen heißt es, Teams-/Zoom-Meetings morgens, mittags, abends und fakultative Wahl der Bekleidung ab der Körpermitte.

Wir konnten dank der Microsoft-Tools, die uns cloudbasiertes Arbeiten und geregelte Online-Kommunikation ermöglichen, einen Weg finden, trotzdem den Informationsfluss aufrechtzuhalten und als Team zu wachsen. Und am Ende stellen wir fest: Manches hat uns näher zusammengebracht als davor! 

Spannende Kundenprojekte

Natürlich gab es auch in der täglichen Arbeit an Kundenprojekten rund um Inbound und HubSpot-Thematiken auch in diesem Jahr spannende Fälle und viele erfolgreiche Projekte. So wurden gelungene Website-Relaunches gefeiert, die ein oder andere Schnittstelle vollendet und zahlreiche weitere Projekte und Beratungsleistungen erbracht.

Auch dieses Jahr mussten wir wieder feststellen: Die Marketing-Welt verändert sich rasend und gefühlt immer schneller. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Schritt zu halten und haben gemeinsam mit unseren Kunden auch die sich besonders schnell wandelnden Cookie-Banner und SEO-Themen dieser Welt begleitet und gemeistert.

Was uns außerdem aufgefallen ist: Trotz, oder gerade wegen, Corona konnten wir viele Up- und Cross-Sells von großen HubSpot Lizenz-Paketen begleiten. Das führt uns zu dem Schluss, dass die veränderte Lage 2020 vielen Unternehmen den entscheidenden Schubs in Richtung digitale Marketing- und Sales-Prozesse gegeben hat. Wir freuen uns und unterstützen gerne bei der Umstellung und den entscheidenden Maßnahmen.

So bleibt es uns an dieser Stelle vor allem noch "DANKE" an unsere langjährigen und und neuen Kunden zu sagen. Danke für Ihr Vertrauen und die wundervolle Zusammenarbeit vor allem in diesem Jahr. Es macht unfassbar Spaß mit jedem einzelnen von Ihnen zu arbeiten.

Das bleibt uns noch zu sagen....

Hiermit verabschieden wir uns nun in unseren kleinen Winterschlaf. Das heißt, für die nächsten zwei Wochen werden wir unsere Homeoffice-Plätze räumen und Plätzchen, Punsch und deftigem Essen Platz machen. Ab dem 07.01. sind wir dann wieder für Sie da. Wir freuen uns jetzt schon und wünschen geruhsame Feiertage und entspannte Tage mit den Liebsten. 

Bleiben Sie gesund und bis zum nächsten Jahr!

Case Study: Colandis GmbH

Lesen Sie, mit welchen Maßnahme ein mittelständisches Unternehmen seine Website zum Motor der Leadgenerierung optimiert.

DOWNLOAD

geschrieben von Agnes Beer

Agnes Beer ist Beraterin für Inbound Marketing bei TRIALTA, einer der ersten Inbound Agenturen in Deutschland.

Blog Empfehlungen