Wie Sie Ihren Newsletter-Verteiler vergrößern

Thomas Weigl - Dienstag, 31.5.2016

Ein E-Mail-Newsletter kann vieles für Sie leisten: Er zieht die Leser vor allem regelmäßig auf Ihre Website. Er informiert über „Ihre“ Themen und er ruft Ihre Marke immer wieder ins Gedächtnis der Empfänger. Ein erfolgreicher Newsletter kann Ihnen mehr Traffic verschaffen und erhöht damit die Chance, mehr Besucher zu Leads zu konvertieren. Damit Sie sein volles Potenzial ausschöpfen können, braucht er vor allem eins: viele Leser. Wir haben fünf Tipps für Sie gesammelt, mit denen Sie Ihre Abonnentenzahlen steigern können.

Newsletter-Verteiler vergrößern
 
1. Bieten Sie jedem neuen Abonnenten einen Gratisbonus.

Niemand sagt Nein zu einem kleinen, feinen Werbegeschenk. Wie wäre es mit kostenloser Bildung bzw. Gratiswissen? Bieten Sie ein E-Book gegen jede neue E-Mail-Adresse – mit für die Zielgruppe relevantem und wissenswertem Inhalt. Damit steigern Sie Ihre Double-Opt-In-Raten. Wenn neue Abonnenten den kostenlosen Download erst starten können, wenn sie auf den Bestätigungslink zur Anmeldung in der ersten E-Mail geklickt haben, werden diese viel häufiger auf eben diesen Link klicken.

2. Optimieren Sie den Bestätigungsprozess per E-Mail.

Gerade fiel es schon, das Stichwort „Double-Opt-In“. Newsletter-Versender sind zur Anwendung dieses Verfahrens verpflichtet. Lassen Sie sich bitte nicht anmerken, dass Sie hier ein möglicherweise lästiges rechtliches Soll erfüllen. Wenden Sie dieselbe Sorgfalt, die Sie bei der Gestaltung Ihres Newsletters walten lassen, auch auf diese Bestätigungs-E-Mail an. Diese E-Mail ist eine weitere Chance für Sie, den Mehrwert, den der Leser durch sein Newsletter-Abo erwarten darf, zu demonstrieren.

3. Machen Sie deutlich, was neue Leser erwarten dürfen.

Nicht jeder mag Überraschungen. Und noch weniger sind bereit, für eine Überraschung ihre E-Mail-Adresse preiszugeben. Verheimlichen Sie deshalb nicht, was zukünftige Leser von Ihrem Newsletter erwarten dürfen. Teilen Sie mit, wie häufig der Newsletter üblicherweise versandt wird. Versichern Sie, dass Sie E-Mail-Adressen vertraulich behandeln und keinen Spam verschicken. Weisen Sie darauf hin, dass der Leser sich jederzeit mit einem Klick auf einen Passus in der Fußzeile der E-Mail aus dem Verteiler austragen kann. Und dann liefern Sie noch etwas „Handfestes“: Nutzen Sie alte Newsletter-Ausgaben dafür, um damit eine Vorschau zu illustrieren.

4. Zeigen Sie Gesicht.

Auch oder gerade in Zeiten der Digitalisierung zählt Persönlichkeit. Persönlichkeiten zum "Angucken" und „Anfassen“. Steigern Sie Ihre Vertrauenswürdigkeit, indem Sie ein Foto des Newsletter-Chefredakteurs neben die Maske bauen, in die ein neuer Abonnent seine E-Mail-Adresse eintragen kann. 

5. Offerieren Sie individuelle Dienste.

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Newsletter-Beiträge zu individualisieren und nicht jeden Leser mit denselben Einheits-News zu versorgen. Auch dieses Angebot kann Ihre Abonnentenzahlen merklich steigern. Bieten Sie Themenauswahlmöglichkeiten an, aus denen sich der Leser seine Interessensgebiete herauspicken kann.

Die E-Mail ist noch immer eines der wichtigsten Medien in unserer Gesellschaft. Unterschätzen Sie diese nicht! Haben Sie sich auch schon einmal überlegt, mehr zu machen, als nur E-Mails zu verschicken und Ihre Website mit Produktinformationen zu befüllen? Falls nicht wäre jetzt ein guter Moment unseren kostenlosen Einsteiger-Guide für Inbound Marketing herunterzuladen und einmal in sich zu gehen!

Neuer Call-to-Action (CTA)

Sie brauchen Tipps für Ihren eigenen Newsletter? Dieser Blogpost gibt Ihnen interessante Hinweise für die Erstellung eines Newsletters, der auch gelesen wird:

"Wie Sie einen E-Mail-Newsletter kreieren".

Damit Sie dabei auch gleich die klassischen E-Mail-Fehler vermeiden, kann dieser Beitrag ebenfalls eine wichtige Hilfe für die Erstellung sein:

"Warum Ihre E-Mails nicht gelesen werden".

Kategorien: E-Mail Marketing- Leadgenerierung und -management

Thomas Weigl

Thomas Weigl

Thomas Weigl ist Berater für Inbound Marketing bei TRIALTA, eine der ersten Inbound-Marketing-Agenturen in Deutschland.

vorherhiger Beitrag

Die 6 Ps eines erfolgreichen Website-Designs in der Industrie

nächster Beitrag

Grundlagen des Bloggens in der Industrie

Letzte Beiträge

Blog Update

Jeder Blog bequem in Ihrem Postfach! Sie entscheiden in welcher Frequenz Sie Updates erhalten.

100% Privacy. No Spam.