1 Minuten Lesedauer

Infografik: 9 Mal Ansporn fürs Business-Bloggen

05.05.2015 08:52:00

Unser Superheld Blogman liefert 9 Gründe für aktives Business-Bloggen! 

Tipps zum Business Bloggen

  1. Bloggen ist der Schlüsselfaktor für SEO. Wer bloggt, landet in den Trefferlisten der Suchmaschinen weiter oben.
  2. Wer bloggt, steigert den Traffic auf seiner Website. Wo’s was Neues gibt, da geht man gerne mal gucken.
  3. Durch einen Blog entwickeln Sie Ihre Vordenkerrolle. Und diese Rolle steht Ihnen sehr gut!
  4. Mit Ihrem Blog bauen Sie Glaubwürdigkeit auf. Und nach und nach schenken Ihnen die Leser mehr und mehr Vertrauen.
  5. Ein Blog hilft Ihnen, neue Kunden zu gewinnen. Wie war das doch gleich mit der Buyer’s Journey?
  6. Blogposts dienen der Aufklärung und der Weiterbildung Ihrer Interessenten. Und natürlich auch der Bildung eines großen Content-Pools für Ihr Unternehmen.
  7. Bloggen heißt Pflegen der bereits bestehenden Kundenbeziehungen – genauso wie Anbahnen neuer Kundenbeziehungen.
  8. Wer bloggt, sammelt Fans in den sozialen Netzwerken, die einen weiterempfehlen und zu unverzichtbaren Marken-Botschaftern werden.
  9. Ein Blog ist der beste Freund von Up- und Cross-Selling – durch informative Blogposts können Sie Ihr Folgegeschäft steigern.
Sie möchten noch mehr über Blogman und seine Superkräfte erfahren? Dann sichern Sie sich unser kostenloses Whitepaper "9 Gründe, warum sich Bloggen lohnt".

 

Weitere Links zum Thema Bloggen: 

 

Themen Bloggen

9 Gründe, warum sich Bloggen lohnt

Ein Blog ist in der Content Vermarktung das zentrale Element!

 

DOWNLOAD

geschrieben von Thomas Weigl

Thomas Weigl ist Berater für Inbound Marketing bei TRIALTA, einer der ersten Inbound Agenturen in Deutschland.

Blog Empfehlungen