3 Minuten Lesedauer

Die richtige Content-Marketing-Strategie für die IT-Branche

24.06.2016 12:12:25

Die-richtige-Content-Marketing-Strategie-für-die-IT-Branche

 

Sie möchten, dass Ihr Systemadministrator oder IT-Leiter sich richtig die Haare rauft? Verwenden Sie für Ihren Office-Rechner einfach das Passwort „12345“. Es gibt noch eine andere Strategie, mit der diesem Personenkreis tüchtig die Laune verdorben wird: schlechten IT-Marketing-Content anbieten. Warum gerade Vertreter dieser Branche so allergisch auf maue Inhalte reagieren und was Sie tun können, um stattdessen echt zu punkten, erfahren Sie in diesem Blogpost.

 

Content für die IT zu schreiben unterscheidet sich vom Verfassen von Content für andere Branchen. Ihr IT-Publikum legt nämlich ganz besonderen Wert auf intensive Recherche, auf clevere Problemlösungen und auf wissenswerte Branchentrends. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, die Ansprüche dieser kritischen Zielgruppe zu treffen.

 

Intensiv recherchieren

Vertreter der IT-Branche mögen „von Natur aus“ Zahlen, Fakten, handfeste Daten. Bauen Sie Ihren Content deshalb auf gut recherchierte, belastbare Beweise auf. Das heißt nicht, dass Ihre Texte trocken sein sollen. Sie müssen aber tragfähige Substanz haben. Wer nur eine dünne Faktenlage sät, wird kein Vertrauen ernten. Welcher CIO beim Lesen das Gefühl hat, Texte seien nur oberflächlich recherchiert und lieferten nicht genügend überzeugende Daten, der traut Ihren Produkten ebenso wenig gewünschte Tiefe und Überzeugungskraft zu. Den hätten Sie als potenziellen Kunden schon mal verloren.

Drücken Sie also in jedem Ihrer Texte Ihr tiefes technisches Verständnis aus. Weben Sie Ihre Expertise in jede Zeile ein. Langweilen Sie nicht mit unspezifischen oder oberflächlichen Themen.

 

Auf dem neuesten Stand sein

Mit der IT-Branche als Kunden haben Sie sich auch in folgender Hinsicht eine der anspruchsvollsten herausgesucht: Wohl in keiner anderen Branche gibt es so viele Innovationen wie in der IT. Bemühen Sie sich deshalb besonders darum, Ihr Wissen immer up to date zu halten und sich an den Gedankenführern der Branche zu orientieren. Worüber berichten sie? Welche Trends sehen sie aufkommen? Das Forschen nach aktuellen Themen und technischen Neuheiten sollte einen großen Teil Ihrer Arbeitszeit im Content Marketing ausmachen.

 

Einen Pool an fachlich fitten Autoren schaffen

Wie bereits erwähnt – wenn ein CIO über belanglosen oder gar faktisch falschen Content stolpert, können Sie einen potenziellen Kunden nur noch von hinten sehen. Damit haben Sie nicht nur einen Interessenten verloren, sondern womöglich auch Ihrer Marke nachhaltig geschadet. Ihre Leser sind Fachleute, also lassen Sie auch Ihre Autoren welche sein. Ein Texter allein wird unmöglich sämtliche Aspekte dieser vielgestaltigen Branche abbilden können. Holen Sie deshalb Experten für Big Data an Bord, für IT-Sicherheit, mobile Anwendungen, für das Thema „Cloud“ und für alle weiteren Themenfelder, die Sie innerhalb Ihrer Content-Strategie in der IT-Branche besprechen wollen. Greifen Sie nach Bedarf auf externe Unterstützung zurück.

 

Content auf den Sales Funnel zuschneiden

Verschiedene Stufen im Sales Funnel verlangen nach unterschiedlichem Content. Auch wenn CIOs Wert auf Fakten und technische Daten legen, heißt das aber nicht, dass sie zu jeder Zeit lange, abstrakte Abhandlungen über eben diese technischen Informationen konsumieren wollen. Komplexe Technologien verständlich erklären - erhalten Sie in diesem Blogbeitrag wichtige Tipps, wie Sie es schaffen trotz hochtechnischer Inhalte Ihre Leser nicht zu vergraulen. Halten Sie die verschiedensten Inhalte bereit und testen Sie aus, welche Inhalte auf welcher Stufe die größte Resonanz erfahren. Wir empfehlen: Starten Sie klein. Liefern Sie für die Phase, in der die erste Recherche stattfindet, knackige und mit wenigen Blicken erfassbare Texte. Nutzen Sie Facebook und Twitter. Und steigern Sie sich in der Anzahl der Zeichen, je enger der Trichter wird. Wer bereits Lösungen und Produkte in der engeren Auswahl hat, der braucht Substanz, um profund vergleichen zu können. E-Books und Whitepaper sind großartige Medien, um ein Thema in aller Breite und in allen Details auszuwalzen.

 

Probleme lösen

Das ist vermutlich der wichtigste Aspekt, weil er sämtliche vorgenannten Punkte beinhaltet: Haben Sie den Anspruch, durch Ihren Content Probleme zu lösen! Und das geht natürlich am besten, wenn Sie gut recherchierte, topaktuelle, lesenswerte, auf die unterschiedlichen Stationen im Kaufprozess zugeschnittene Inhalte bieten. Hier noch ein paar Kniffe, mit denen Sie Ihre Leser garantiert kitzeln können:

 

  • Gehen Sie regelmäßig auf Keyword-Suche. Denn die Keywords, die gerade in der IT-Branche die größte Aufmerksamkeit genießen, sagen Ihnen, nach welchen Problemen und Lösungen Ihre Kunden suchen. Halten Sie intensiv Ausschau nach Long Tail Keywords, denn diese verraten Ihnen die meisten Details über die Anliegen und Interessen Ihrer Zielgruppe.
  • Behalten Sie das große Ganze im Auge. Auch ITler suchen nicht immer nur nach konkreten IT-Lösungen. Sie beschäftigen sich nicht den ganzen Tag nur mit Technik, sondern den eher größeren Teil mit ihren Kollegen und Kunden. Halten Sie deshalb auch Inhalte abseits technischer Problemlösungen bereit – zum Beispiel zum erfolgreichen Management von Entwicklerteams.
  • Denken Sie an die Kunden Ihrer Kunden. Das größte Anliegen Ihrer Leser und Kunden aus der IT-Branche ist es, wiederum ihre eigenen Kunden noch zufriedener zu machen (bzw. neue Kunden zu gewinnen). Content wie Tipps zum verbesserten Kundenmanagement in der Branche liefert Ihren Lesern deshalb einen ebenso unschlagbaren Mehrwert wie Texte gespickt mit technischem Know-how.

 

Wer also die Aufmerksamkeit seiner Leser mit technischer Expertise, aktuellen Trendreports, fundierten Recherchen und überraschenden Lösungsansätzen erlangt, der kann sich über mehr Web Traffic, gesteigerten ROI und Respekt in der Branche freuen.

Einsteigerguide Inbound Marketing

Marketing funktioniert heutzutage anders als früher! Content ist heutzutage der Schlüssel um qualifizierte Leads zu generieren.

DOWNLOAD

geschrieben von Thomas Weigl

Thomas Weigl ist Berater für Inbound Marketing bei TRIALTA, einer der ersten Inbound Agenturen in Deutschland.

Blog Empfehlungen