6 Minuten Lesedauer

HubSpot Product Updates #Oktober21: Neues aus (fast) allen Hubs

TRI_Blogbild_1920x1005px

Auch wenn erst auf der INBOUND im September die geballten Product Updates von HubSpot vorgestellt wurden, gibt es schon im Oktober wieder einige interessante Neuerungen. Wie immer in unserer monatlichen Product Updates Serie picken wir die für uns relevantesten News aus den jeweiligen Hubs heraus und beschreiben und bewerten sie hier. Lesen Sie weiter und bleiben Sie up-to-date.  

 

1. MARKETING HUB

Reporting on business units

Die Performance einzelner Business Units vergleichen? Kein Problem mit den neuen Reporting-Möglichkeiten. Im Business Units Overview hat man dank eines voreingestellten Dashboards alles direkt im Blick. Zudem kann man einzelne Reports oder Dashboards einer Business Unit zuweisen.

BU_Dashboard

Diese Funktion ist nur mit dem Marketing Hub Enterprise mit Business Unit Add-on nutzbar.

Product Updates Sternebewertung 8

TRIALTA-Nutzenscore 8/10: Bessere Übersicht und schnelleres Reporting für alle, die in das Business Units Add-On investieren.

 

Collaboration Tools: Commenting Upgrades

Bisher musste man Kollegen erst den Link zu HubSpot senden, wenn man eine Frage oder Anmerkung hatte. Nun kann man in vielen Tools direkt in HubSpot kommentieren. Für den Nutzer bedeutet das: bessere Kollaborationsmöglichkeiten - und auch noch direkt an der richtigen Stelle. So kann man zum Beispiel direkt eine Eigenschaft im Formular kommentieren, anstatt einen Kommentar für das gesamte Formular zu hinterlassen.

Nutzbar ist dieses Update mit den Marketing Hubs Pro und Enterprise.

Product Updates Sternebewertung 8

TRIALTA-Nutzenscore 8/10: Ein Feature für mehr Flexibilität und bessere Zusammenarbeit - auf jeden Fall eine Neuerung, die uns gefällt.

 

Ad Sequencing - Inbound Meets Ads

Inbound und Anzeigen - passt das? Ja! Und jetzt sogar noch besser, denn mit dem neuen Ad Sequence Tool lassen sich ganze Anzeigensequenzen direkt in HubSpot umsetzen. Journey-Based Advertising, das die Kunden entlang ihrer Buyers' Journey begleitet, gelingt hier ganz einfach. Das neue Tool bringt viele Automation-Features mit, automatisiert zum Beispiel das Audience Targeting und macht es möglich, auf schon vorhandene Inhalte wie Bilder zurückzugreifen.

Ein Update für User der Marketing Hubs Pro und Enterprise.

Product Updates Sternebewertung 8

TRIALTA-Nutzenscore 8/10: Jede Anzeige wird automatisch der richtigen Person zur richtigen Zeit ausgespielt. Ein cooles Marketing-Tool, das bei uns sicher auch bald zum Einsatz kommt.


 

2. Service HUB

CUSTOMER PORTAL

Mit dem neuen Customer Portal können Kunden nun in einem login-geschützen Bereich ihre Ticketanfragen nachverfolgen. Das bedeutet: mehr Transparenz in der Kundenkommunikation, mehr Self-Service für Kunden - und weniger Nachfragen seitens der Kunden zum Stand einer Supportanfrage.

Dieses Update ist mit dem Service Hub Professional und Enterprise nutzbar.

Product Updates Sternebewertung 8

TRIALTA-Nutzenscore 8/10: Gerade für Kunden mit hohem Support-Aufkommen ist dieses Update sehr hilfreich und ein weiterer Baustein für mehr Kundenservice.  


 

3. operations HUB

Sync Deals via Data Sync Integrations

Waren bislang nur Contacts und Companies in den Data Sync integriert, sind es jetzt auch die Deals. Von nun an synchronisieren sie bidirektional zwischen Systemen, zu welchen es eine Data Sync Integration gibt. Damit haben Data Sync Integrationen jetzt einen höheren Mehrwert - nämlich: Sync von Contacs, Companies und Deals mit einer einzigen Integration.

Product Updates Sternebewertung 7

TRIALTA-Nutzenscore 7/10: Ein fehlendes Puzzleteil im Sync! Wenn mit den Restriktionen je Konnektor gearbeitet werden kann, ist ein deutlich erleicherter Datenaustausch zwischen den veknüpften Systemen möglich.

Private Apps

Private Apps erhalten jetzt je einen eigenen Access Token, können so separat voneinander gelogged werden und sind einem einzigen Account zugeordnet. Ein großer Vorteil, denn bisher konnten nur Integrationen erstellt werden, die alle denselben API Key des jeweiligen Accounts verwendet haben. Die Folgen: unübersichtlicher Log, keine individuelle Kontrolle der Integrationen, und bei Änderung des Keys musste dieser in jeder einzelnen App angepasst werden. Mit dem Update bietet sich jetzt ein sichererer und weniger aufwändiger Weg, eigene Applikationen für einzelnen HubSpot Accounts mit der HubSpot API zu erstellen.

Product Updates Sternebewertung 8

TRIALTA-Nutzenscore 8/10: Definitiv ein gutes Feature - mit dem einzigen Nachteil, dass private Apps im Vergleich zu Public Apps keine Extensions oder Webhooks supporten.


 

4. SALES HUB

DEAL SPLITS

Während bisher Deals in HubSpot nur einem Deal Owner zugeordnet werden konnten, ist es jetzt möglich, bis zu fünf Personen an einem Deal zu beteiligen. Das könnte zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn Sie die Sales-Provision unter Ihren Mitarbeitern aufteilen wollen - egal, ob prozentual oder zu gleichen Teilen.

Deal Splits ist mit dem Sales Hub Enterprise nutzbar.

Product Updates Sternebewertung 7

TRIALTA-Nutzenscore 7/10: Für alle Sales-Teams, die in Teams an Deals arbeiten und dafür provisioniert werden ein überfälliges Feature: Daumen hoch!

 

Report on Call Objects and Tracked Terms with Conversation Intelligence

Worüber wird in Sales- oder Service-Calls gesprochen? Welche Fragen oder Punkte tauchen immer wieder auf? Das neue Feature registriert diese Trends und zeichnet zum Beispiel auf, welche Produkte oder Wettbewerber häufig zur Sprache kommen. Dafür muss das Telefonat unter den HubSpot Calling Einstellungen "Transkription und Analyse" aktiviert werden.

Product Updates Sternebewertung 6

TRIALTA-Nutzenscore 6/10: Aus unserer Sicht nichts, was man unbedingt haben muss, aber eine nette Spielerei, aus der man einen Mehrwert ziehen kann. Nice to have!


 

5. All HubS

One Report can be Placed on Multiple Dashboards


Einen Report auf mehreren Dashboards anzeigen - das geht jetzt! Bisher musste man Reports klonen, um sie auf mehreren Dashboards zu teilen, was das Portal schnell unübersichtlich werden ließ und auch die Bearbeitung erschwerte - da Änderungen in jede Kopie eingepflegt werden mussten. Werden jetzt Änderungen im Report vorgenommen, können diese entweder für alle Dashboards, oder aber nur für das, an dem gerade gearbeitet wird, übernommen werden.

Product Updates Sternebewertung 6

TRIALTA-Nutzenscore 6/10: Ein Feature, das wir zwar bisher nicht vermisst haben, das aber den Arbeitsaufwand beim Reporting mindert, zur Übersichtlichkeit des Portals beiträgt und so definitiv seine Daseinsberechtigung hat. 

 

List Restore Bin

Aus Versehen eine Liste gelöscht? Jetzt nicht mehr so schlimm - denn sie landet zuerst für 90 Tage im Papierkorb und kann von dort aus problemlos wiederhergestellt werden. Vorher konnte das nur der HubSpot Support.

ListenPapierkorb

Product Updates Sternebewertung 10

TRIALTA-Nutzenscore 10/10: Zwar nur eine kleine Änderung, die wir aber definitiv nicht mehr missen möchten! Eine aus Versehen gelöschte Liste bedeutet jetzt nicht mehr gleich: Arbeit unterbrechen und auf die Hilfe des Supports warten.


 

Sie haben Fragen zu einem der Updates oder benötigen Unterstützung beim Umgang mit neuen Tools? Melden Sie sich jederzeit gerne bei unseren Consultants.

Und um die Product Updates monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach zu bekommen, abonnieren Sie hier auf der rechten Seite unsere Blog Updates.

geschrieben von Lisa Winkelmann

Lisa Winkelmann ist Marketing Managerin bei TRIALTA, einer der ersten Inbound Agenturen in Deutschland.

Blog Empfehlungen

Jetzt den Inbound Marketing Blog abonnieren