3 Minuten Lesedauer

10 witzige Abwesenheitsnotizen zu Weihnachten

18.12.2015 10:31:36

10 lustige Abwesenheitsnotizen zu Weihnachten

 

"Ja, is denn heut schon Weihnachten?" Nein, das nicht, aber in vielen Büros werden die letzten Arbeitstage für 2015 eingeläutet und entsprechend vorbereitet. An alles wird gedacht, nur eine Sache fällt einem meist erst dann ein, wenn der PC schon heruntergefahren wurde: Die Abwesenheitsnotiz.  Schnell werden andere Kollegen darauf hingewiesen, diese noch schnell einzustellen, bevor es in den wohlverdienten Urlaub geht. Aber was soll ich eigentlich schreiben? 


Hier ein paar - nicht ganz ernst gemeinte - Vorschläge:

1) Das kostet ...
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Für die ersten 10 Wörter wird Ihre Kreditkarte mit 9,99 € belastet. Für jedes weitere Wort werden 1,99 € fällig.

 

2) Probier es mal über Twitter
Ich bin nicht im Büro. In wichtigen Fällen können Sie mir eine Nachricht über Twitter zukommen lassen. Benutzen Sie hierfür einfach den Hashtag #SIESTÖRENMEINENWOHLVERDIENTENURLAUB

 

3) Warten auf Godot
Hallo, ich denke gerade darüber nach, was Sie mir geschrieben haben. Bitte warten Sie auf meine Antwort so lange vor Ihrem PC.

 

4) Prost
Ich bin gegenwärtig nicht im Büro und vermutlich etwas betrunken. Genießen Sie Ihre Arbeitswoche, ich melde mich später ...

 

5) Entscheiden Sie selbst ...
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin bis zum [Datum] nicht im Büro und habe nur begrenzten Zugang zu meinen E-Mails ... Normalerweise starte ich meine Abwesenheitsnotiz mit diesen Worten. Aber das ist ehrlich gesagt gelogen. Ich habe ständig Zugang zu meinen E-Mails und lese diese auch mehrfach täglich. Alerdings habe ich meiner Frau versprochen, dieses Mal mein Smartphone zur Seite zu legen und keine E-Mails zu checken. Ich möchte Ihnen die Entscheidung überlassen:


(a) Wenn Ihre E-Mail super dringlich ist und niemand anderes Ihr Anliegen lösen kann, dann senden Sie Ihre Mail bitte erneut an urlaubsunterbrechung@yourdomain.de


(b)  Wenn Ihnen jemand anders helfen kann, dann kontaktieren Sie bitte meine Vertretung xyz@yourdomain.de

 

Ansonsten melde ich mich nach meinem Urlaub bei Ihnen!

 

6) Frohe Weihnachten
Liege unterm Weihnachstbaum. Viel Essen. Viel Trinken. Keine Zeit für Arbeitsmails. Zurück am [Datum].

 

7) Die Hoffnung bleibt
Gerade im Weihnachtsurlaub. Wenn ich nicht unerwartet reich beschenkt werde, bin ich am [Datum] zurück.

 

8) Bis dann
Ich bin gegenwärtig nicht im Büro. Leider aber schon wieder am [Datum] zurück.

 

9) Schatz, bist du es?
Lieber Absender,
vielen Dank für Ihre Nachricht, ich befinde mich jedoch bis zum [Datum] im Urlaub. Wenn Sie mein Chef sind und sich wundern, warum ich im Urlaub bin ... nun ja, dann ist mein Urlaubsantrag wahrscheinlich versehentlich verloren gegangen.

 

Wenn Du es bist, mein lieber Schatz: Ich musste ganz spontan auf eine Konferenz. Ganz alleine, ohne die hübsche Kollegin. Wenn ich zurück bin, dann sauge ich auch einen Monat lang die Wohnung. Diesmal wirklich. Versprochen.

 

Wenn Sie nicht mein Chef oder meine Frau sind, verpetzen Sie mich bitte nicht! Ab dem [Datum] bin ich wieder erreichbar. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte direkt an [Ansprechpartner].

 

10) Inner Circle und so
Weihnachten ist die Zeit, in der man mit seinen Liebsten zusammenkommt und an sie denkt. Also danke, dass Sie mich in diesen Kreis einbeziehen. Wenn das umgekehrt auch gilt, haben Sie ja meine Handynummer, unter der Sie mich erreichen können. Wenn nicht, haben Sie jetzt ein Jahr Zeit, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Ab dem [Datum] können Sie mit Ihrer Mission starten.

 

Lektüre für die Feiertage? 

Wenn Sie noch etwas Lektüre über die Weihnachtszeit benötigen, dann stöbern Sie doch mal auf unserer Download-Seite nach etwas Passendem!

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann besuchen Sie jetzt unseren Downloadbereich. Hier finden Sie viele kostenlose Informationen rund um das Thema Inbound!

Mehr Informationen

geschrieben von Thomas Weigl

Thomas Weigl ist Berater für Inbound Marketing bei TRIALTA, einer der ersten Inbound Agenturen in Deutschland.

Blog Empfehlungen