[Video] Der Blog - Schlüssel zu mehr Traffic

Thomas Weigl - Freitag, 21.10.2016
Geschätzte Lesezeit: 2 min

Wer das Bloggen immer noch als Modeerscheinung abtut, ist auf dem Holzweg. Wie viel Power tatsächlich in einem Blog steckt und warum, erfahren Sie in diesem Video.

 

Wie wichtig es für das Suchmaschinenranking ist, eine "lebendige" Website zu betreiben, auf der immer wieder neue Inhalte erscheinen und ältere Beiträge upgedated werden, weiß inzwischen jeder. Jeder Blogpost ist eine indizierte Seite mehr, die auf bestimmte Keywords optimiert wurde. Diese neu erstellte Seite ist für Sie also eine weitere Chance, ganz oben im Google-Ranking zu landen.

Der Blog - Ihre Internetbühne

Content ist der Schlüssel, um Neukunden für sich zu interessieren, zu begeistern und in treue Fans zu verwandeln. Der Blog stellt die optimale Bühne dar, um Ihren Content in Form von Blogthemen unters Volk zu bringen. Es ist ein Kanal, der allein Ihnen gehört und auf dem Sie Ihre Expertise beweisen können, um Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen. Blogs sind ideal, um zu Themen Stellung zu beziehen oder Tipps zu geben. Wenn Sie bloggen, bloggen Sie also nicht über werbliche Inhalte. Erstellen Sie Posts in Form von Checklisten, Infografiken oder Videos und bieten Sie echte Mehrwerte.

Der richtige Traffic

Hoher Traffic auf der Website allein ist nicht verwertbar, wenn die Besucher als Unbekannte die Seite wieder verlassen und keinen Anreiz haben, wiederzukommen. Vergessen Sie deshalb nicht, die Blogartikel immer mit weiterführenden Content-Angeboten zu versehen. Stellen Sie diese über einen Call-to-Action zum kostenlosen Download zur Verfügung und verlangen Sie lediglich, dass der potenzielle Kunde im Gegenzug ein Formular mit persönlichen Informationen wie zum Beispiel Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und URL seines Unternehmens füllt.

Blog Traffic

Keywords!

Wir haben es schon angedeutet: Vergessen Sie beim Bloggen nicht, Ihre Posts hinsichtlich relevanter Keywords zu optimieren, um mit diesen Keywords für bessere Rankings in Suchmaschinen zu sorgen. Dabei konzentrieren Sie sich am besten auf ein Haupt-Keyword und je nach Länge des Posts auf zwei bis drei weitere Keywords. Das Haupt-Keyword sollte im Titel, im ersten Absatz, in der Metadescription und der dazugehörigen URL verwendet werden, um eine Wirkung auf das Ranking zu haben.

Studien belegen, dass Unternehmen, die regelmäßig bloggen, ihren Traffic signifikant steigern konnten. Worauf also warten? In unserem kostenlosen Whitepaper "9 Inbound-Marketing-Superkräfte von Blogging" erhalten Sie Tipps und Tricks für Ihren B2B-Blog und erfahren zudem, was Sie beim Bloggen tunlichst vermeiden sollten. Einfach klicken und den Download starten!

Inbound Marketing Blogging

 

Kategorien: Bloggen- Videos

Thomas Weigl

Thomas Weigl

Thomas Weigl ist Berater für Inbound Marketing bei TRIALTA, eine der ersten Inbound-Marketing-Agenturen in Deutschland.

vorherhiger Beitrag

Growth Driven Design: Der Design-Prozess Ihrer Website

nächster Beitrag

Kundenorientierten Content erstellen