Der ultimative SEO-Tipp für besseren Webtraffic

Thomas Weigl - Dienstag, 10.5.2016

„Content is King.“ Ein Satz, der sehr wahr ist, aber trotzdem nur die Hälfte der Wahrheit enthält. Denn zu jedem König gehört eine Königin. Die manchmal mehr zu sagen hat als er. Geht es ums Marketing, dann sind die Nutzer sehr einflussreiche Königinnen.

SEO Tipps

Das ist eine elementare Erkenntnis, wenn es um SEO geht. Google interessiert sich ja nicht deshalb für Ihren Content, weil er einfach für sich genommen hervorragend ist. Sondern weil der beste Content am besten zu den Suchanfragen bzw. Bedürfnissen der Suchmaschinennutzer passt. Jede gute Content-Marketing-Strategie sollte relevante Keywords deshalb besondere Aufmerksamkeit in Form einer ausführlichen Recherche und zielorientierten Umsetzung widmen.

Warum Keywords allein Sie nicht weit bringen

Wie gehen Sie vor, um Inhalte fürs beste Ranking zu stricken? Oft sieht der Prozess folgendermaßen aus:

  1. Zuerst wird eine Keyword-Suche durchgeführt, um herauszufinden, wonach Menschen im Rahmen Ihres Marktspezialgebiets suchen.
  2. Dann werden einige passgenaue und ausgefeilte Suchphrasen getextet.
  3. Diese dienen als Basis, auf der der Content aufgebaut wird.
  4. Schließlich werden die Inhalte und Seiten online gestellt und Links geteilt.
  5. Nun wird der Traffic beobachtet.
  6. Und daraufhin geht man zum nächsten Projekt über.

Es ist eine ziemlich große Herausforderung, genau die Inhalte zu erstellen und genau die passenden Links zu kreieren, damit Google Sie für genau die gewünschten Seiten optimal rankt, nicht wahr? Außerdem basiert dieser Prozess auf ganz traditionellen SEO-Aspekten, mithilfe derer Ihr Content höher gerankt werden soll. Auf Aspekten wie dem Gebrauch von Keywords und dem Algorithmus PageRank. Diese Faktoren haben nach wie vor Gewicht, aber sie hinken mittlerweile ein wenig hinterher. Neben SEO-Aspekten wie Mobile-Freundlichkeit, Seitengeschwindigkeit, Qualität und allgemeinem Nutzererlebnis halten wir folgende Punkte für elementar: 

  • Die Seite erfüllt den erwünschten Zweck des Nutzers, das heißt, sie liefert mit einer hohen Wahrscheinlichkeit genau das, was der Nutzer sucht.
  • Es wird gemessen, welche Suchergebnisse die Nutzer tatsächlich angeklickt haben.
  • Der Nutzer konnte seine Mission erfolgreich erfüllen, sprich die Seite hat seine Fragen vollständig beantwortet.

Langsam sollte Ihnen als Content-Verantwortlicher auffallen, dass eine Content-Strategie unerlässlich für das Erstellen hochwertiger Inhalte ist. Denn all diese Ansprüche sollen nun auch noch alle im Rahmen von SEO berücksichtigt werden, damit die Website besser performt. Und das geht denkbar einfach. Deshalb nennen wir folgenden Ratschlag den ultimativen SEO-Tipp: 

Optimieren Sie Ihre Seite dafür, wie Besucher die Seite tatsächlich nutzen.

Anstatt wie gewohnt die Seite auf Basis der Annahmen, die Sie über das Nutzerverhalten getroffen haben, zu optimieren. Sobald Traffic über Suchmaschinen bei Ihnen eintrudelt, haben Sie eine unglaublich große Menge an Daten über Ihre Besucher. Google hat zu diesem Zeitpunkt schon geraten (richtig oder falsch), worum sich Ihr Content dreht, und schickt Ihnen Traffic. Sehr wahrscheinlich wird eine Lücke klaffen zwischen Ihrer Annahme, für welchen Traffic Sie die Seite im Vorfeld optimiert haben, und der Tatsache, welche Besucher wirklich zu Ihnen kommen. Beantworten Sie, um diese Lücke zu schließen, folgende Fragen: Passen meine Inhalte zu den Ansprüchen der Besucher, die tatsächlich den Weg auf meine Seite finden? Auf Basis dieser Ansprüche – verlockt der Textausschnitt im Suchergebnis Nutzer, auf meine Seite zu klicken? Und erfüllt meine Seite schließlich eben diese Ansprüche und unterstützt sie die Nutzer darin, ihre Fragestellungen final zu bearbeiten?

Antworten und Aufgaben

Um Sie mit den Antworten auf diese Fragen nicht in der Luft hängen zu lassen, stellen wir Ihnen noch einige Aufgaben, deren Bearbeitung Sie darin unterstützt, SEO optimal anzuwenden.

Identifizieren Sie Ihre unterdurchschnittlich performenden Seiten und decken Sie Diskrepanzen zwischen dem Inhalt und den Ansprüchen der Nutzer auf.

Suchen Sie sich eine Seite, von der Sie glauben, dass sie sehr guten Content enthält, mit guten Keyword-Phrasen gespickt ist und sogar ordentlich Traffic einbringt, die aber eine niedrige Conversion-Rate hat.  

Optimieren Sie Ihre Inhalte für die Ansprüche der Nutzer.

Sie wissen nach der Analyse, wie Nutzer auf Ihre Seite stoßen. Deshalb sollten Sie in einem weiteren Schritt dafür sorgen, dass die Besucher auf Ihrer Seite genau die Informationen und Inhalte finden, die ihnen helfen, ihr Problem zu lösen. An folgenden Stellschrauben können Sie drehen: Seitentitel und Überschriften, Meta-Description, tatsächlicher Textkörper und Call-to-Action. Allein den Seitentitel und die Meta-Description den Suchanfragen gemäß anzupassen, kann rasch einen Anstieg in Klicks und Visits bedingen. Lassen Sie also nichts unversucht, um die Vorschau auf Ihre Seite in Google so zu optimieren, dass sie mehr und besseren Traffic auf Ihre Seite lockt.

Verbessern Sie die Möglichkeit für die Nutzer, deren Fragestellungen auf Ihrer Seite abzuhaken.

Wenn die Besucher nun tatsächlich Ihre Seite betreten haben, sollen sie dort selbstverständlich die Informationen vorfinden, die sie benötigen, um ihre Frage oder Aufgabe abschließen zu können, ohne Google ein weiteres Mal um Rat fragen zu müssen. Sorgen sie deshalb dafür, dass das Anliegen Ihrer Besucher schnell und klar erfüllt wird. Angenommen, Sie möchten mit Ihrem Weinlokal den ersten Platz auf Google erzielen, wenn Nutzer nach dem besten Restaurant in der Stadt suchen. Würde ein Klick auf Ihre Website den Ansprüchen der Nutzer auf diese Frage hin genügen? Vermutlich eher nicht. Denn der User sucht nach einem Ranking, nach einer Liste von Toplokalitäten, nach Erfahrungsberichten, Öffnungszeiten und Speisekarten. Wenn Sie – neben hervorragenden Speisen und edlen Tropfen – auch noch Zusatzservices wie TripAdvisor und Yelp einbinden, dann helfen Sie den Besuchern, ihre Frage schnell und umfassend zu klären. Und wenn die Suchanfrage mit nur einem Websitebesuch erfolgreich beantwortet ist, haben Sie ein hohes Ranking zu dieser speziellen Suche mehr als verdient.

Messen Sie die Ergebnisse, optimieren Sie weiter und wiederholen Sie die Schritte.

Nach all der Anstrengung, die Sie nun ins Optimieren gesteckt haben, dürfen Sie einen Moment verschnaufen und sich in Ruhe die aktuelle Performance im Vergleich zur früheren angucken. Sobald Sie genügend aussagekräftige Daten sammeln konnten (das kann ein paar Tage, aber auch ein paar Wochen dauern), widmen Sie sich vor allem folgenden Aspekten: Rankings, Klicks und Click-Through-Raten, Bounce-Rate, Seitenverweildauer und Conversions. Und dann setzen Sie das Optimieren fort. Darauf sollten sowohl ein Anstieg des allgemeinen Traffics erfolgen als auch eine Verbesserung des Traffics – sprich, nun finden noch mehr Besucher Ihre Seite, deren Bedürfnisse Sie genau treffen können. Der beste Content ist der, der die Nutzerinteressen trifft. Diesen Content wollen Suchmaschinen liefern. Und dass Sie das können, werden die Suchmaschinen verstehen. Die Ergebnisse werden Sie begeistern.

Sie möchten noch tiefer in das Thema SEO einsteigen? Lesen Sie hierzu doch noch folgende Beiträge:

Ihre Seiten-Performance hängt sehr stark davon ab, wie gute Sie Ihre SEO-Hausaufgaben machen. Es gehört aber noch mehr dazu um eine Website zu schaffen, auf der sich die Leads nur so tummeln, weil Sie ihnen ein derart tolles Nutzererlebnis bescheren. Was Sie noch beachten müssen, um hochperformante Website-Pages zu generieren, können Sie in unserem kostenlosen E-Book "Inboundy Websites" nachlesen.

Inboundy

Kategorien: SEO & SEA- Website

Thomas Weigl

Thomas Weigl

Thomas Weigl ist Berater für Inbound Marketing bei TRIALTA, eine der ersten Inbound-Marketing-Agenturen in Deutschland.

vorherhiger Beitrag

Trends im Content Marketing für B2B

nächster Beitrag

Die 5 Ws des industriellen Content Marketings

Letzte Beiträge

Blog Update

Jeder Blog bequem in Ihrem Postfach! Sie entscheiden in welcher Frequenz Sie Updates erhalten.

100% Privacy. No Spam.