[Video]B2B Blogging - Das Herzstück von Inbound Marketing

Adriano Tagliarina - Donnerstag, 14.4.2016
Geschätzte Lesezeit: 1 min

TRI_Blogbild_1920x1005px_K-5

Adriano Tagliarina spricht in seiner Keynote @ROCK THE BLOG darüber, wie wichtig Blogging im Inbound Marketing ist.

Blogging ist das Herzstück von Inbound Marketing. Was zu einer gelebten Inbound-Marketing-Strategie noch fehlt, erfahren Sie in diesem 30 minütigen Video.

 

 Sie können das Video auch hier ansehen.

Wer bloggt, rockt!

Warum Inbound Marketing für B2B-Blogger Sinn macht? Hier sind 5 Gründe dafür:

  1. Sie sorgen bereits für Content und somit für relevanten Traffic auf Ihrer Website.
  2. Sie haben die größte Herausforderung vieler Einsteiger ins Content und Inbound Marketing bereits gemeistert: Content-Erstellung
  3. Sie können mit wenigen Handgriffen wertvolle Interaktion mit Ihren Lesern anstoßen.
  4. Sie können aus Ihren Blog Lesern wertvolle Leads machen.
  5. Sie können aus Leads Kunden machen

Wenn Sie einen B2B Blog betreiben, schaffen Sie bereits Content. Wissen Sie aber auch, wer Ihren Content tatsächlich liest? Durch das Einbinden von Interaktionspfaden können Sie aus unbekannten Blog-Lesern Leads machen. Entwickeln Sie auch noch Assets um den Blog herum, können Sie aus Leads Kunden machen. 

Geheimwaffe Business Blog

Welche weiteren Geheimwaffen der Business Blog für die erfolgreiche Anwendung der Inbound Marketing Methode hat, erfahren Sie außerdem in unserem kostenlosen Whitepaper "9 Gründe, warum sich bloggen lohnt!".

Whitepaper downloaden!

9 Gründe warum sich bloggen lohnt

Kategorien: Bloggen- Inbound Marketing

Adriano Tagliarina

Adriano Tagliarina

Adriano Tagliarina ist Gründer und Geschäftsführer der TRIALTA, eine der ersten Inbound-Marketing-Agenturen in Deutschland.

vorherhiger Beitrag

Hashtags auf Facebook und Instagram

nächster Beitrag

Mit Content Sales mündigen Kunden begegnen