Blogarchiv September 2016

Was wir von Fehlern des klassischen Marketings lernen können

Auch Inbound Marketing ist einem konstanten Wandel unterlegen und muss sich stetig weiterentwickeln. Inbound Marketing umfasst weit mehr, als nur das schlichte Veröffentlichen und Bewerben von Content auf Ihrer Website. Vielmehr bietet es einen Ansatz, Marketing und Vertrieb begeisternd, informierend und mit echtem Mehrwert auszurichten. Doch wie können wir mit dem Wandel Schritt halten? Um unsere Methoden weiterzuentwickeln und reifer zu werden, müssen wir aus unseren Fehlern lernen. Im Folgenden haben wir für Sie einige Punkte ausgearbeitet, die zeigen, was Inbound Marketing von Fehlern des klassischen Marketings lernen kann.

Kategorien: Inbound Marketing Klassisches Marketing neu gedacht

Guter Content = Qualität statt Quantität

Klasse ist besser als Masse. Solange Sie kein Schießbudenbesitzer auf dem Oktoberfest sind, der möglichst viele preisgünstige Plastikgewinne für sein Publikum bereithalten muss, gilt dieser Satz für Sie. Und er hat umso mehr Gewicht, wenn Sie auf Inbound Marketing und nachhaltige Werbung setzen. Und wenn Sie komplexe Produkte wie im B2B anbieten, deren Funktionen nicht so leicht mit griffigen Slogans beschrieben werden können, ist der Satz noch wesentlicher. Wie also können Sie die „Qualität statt Quantität“-Formel auf Ihren Content konkret anwenden?

Kategorien: Inbound Marketing Content Marketing

8 Tipps für die Zusammenarbeit von Marketing und Vertrieb

In der B2B-Kundenakquise sollte kein Potenzial verschwendet werden. Trotzdem bleiben viele Chancen ungenutzt, weil Marketing und Vertrieb nicht Hand in Hand arbeiten. Damit Kundenorientierung im B2B-Bereich gelebte Praxis wird und Ihnen keine Chance der Kundenansprache entrinnt, haben wir acht Tipps für Sie gesammelt.

Kategorien: Leadgenerierung und -management Content Marketing

Wie Sie Besucher mit guter Website-Usability überzeugen

Steigen wir heute ein mit etwas scheinbar sehr Offensichtlichem: Je stärker sich Ihre Zielgruppe mit Ihren Website-Inhalten und Angeboten befasst, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie Geld für Ihre Angebote und Leistungen ausgeben wird. Damit Ihre Website aber zu einem echten Interaktions- und Vertriebsdrehkreuz werden kann, muss diese eine angemessene Benutzerfreundlichkeit bzw. Usability aufweisen. Nur dann können Ihre Website-Besucher ohne großen Aufwand zu den gewünschten Inhalten gelangen und die Informationen für ihren Einkaufprozess nutzen. Doch wie baut man eine wirklich benutzerfreundliche Website auf? Wir haben für Sie 4 wichtige Tipps zusammengefasst!

Kategorien: Content Marketing Website

Lead-Qualifizierung: Ein Lead ist ein Lead. Oder nicht?

Ihnen als B2B-Unternehmen ist folgende dringliche Feststellung in Marketing- und Vertriebsdiskussionen sicher nur zu gut vertraut: Wir brauchen mehr Leads! Wir brauchen mehr Neukunden! Selbstverständlich ist das vorrangige Ziel jeder Marketingkampagne, mehr Leads zu generieren. Allzu oft bleibt hierbei allerdings das Verständnis auf der Strecke, was ein qualifizierter Lead eigentlich ist. Dabei ist eine genaue Festlegung der Lead-Qualifizierung essentiell. Denn nur damit können Sie gewinnbringend arbeiten und Ihre Ressourcen sinnvoll einsetzen.

Kategorien: Leadgenerierung und -management

9 Best Practices für Ihr E-Mail Marketing im Vertrieb

Höchst sachlich bleiben oder einen kollegialen Ton anschlagen? Witze verkneifen oder geschmackvollen Humor einstreuen? Insider-Wissen preisgeben oder nur neugierig machen? Das sind nur drei der vielen Fragen, die sich stellen, wenn man vor der Aufgabe steht, mit passenden E-Mails Vertriebsprozesse zu optimieren. Hierzu stellen wir Ihnen in unserem Blogpost 9 Best Practices aus dem E-Mail Marketing für Ihren Vertrieb vor.

Kategorien: Leadgenerierung und -management E-Mail Marketing

Klassisches Webdesign ist tot – auf zu Growth Driven Design!

Das Marketing hat sich ganz klar verändert. Sollte sich in unserer digitalen Welt, in der die Website das neue Briefkastenschild ist, nicht auch das traditionelle Website-Design langsam verabschieden? Wir sagen ja! Traditionell gibt es Websites in zwei unterschiedlichen Stadien: Zunächst gibt es eine zwei- bis dreimonatige Planungs- und Entwicklungsphase, die schließlich im Website-Relaunch endet. Stadium zwei wäre dann die Ruhephase. In der Ruhephase verweilt die mühevoll gelaunchte Website zwei bis drei Jahre, bis der nächste Relaunch entschieden wird. Growth Driven Design (GDD) möchte genau dieser Verschwendung ein Ende setzen. Statt den Online-Auftritt einfach brachliegen zu lassen, setzt der GDD-Prozess auf kontinuierliche Website-Optimierung und entsprechende Anpassungen.

Kategorien: Inbound Marketing Website

So wird Ihr B2B-Blog zum Highlight

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was aus Ihrem Unternehmensblog ein richtiges Wow-Erlebnis für den Leser macht? Nun, ein echter Highlight-Blogpost im B2B enthält eben auch besondere Elemente, die ihn zu einem Erfolg werden lassen. Bevor wir gemeinsam das perfekte Gesamtkonzept studieren, werfen wir noch einmal einen Blick darauf, warum Sie im Rahmen Ihres B2B-Marketings eigentlich bloggen sollten und warum echte „Blogperlen“ so wichtig sind.

Kategorien: Bloggen Inbound Marketing Content Marketing

Aktuelle Studie: Das sind die Inbound-Marketing-Prioritäten

Die Marketing- und Vertriebswelt ist einem kontinuierlichen Wandel unterworfen. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass sie mit klassischen Marketingmethoden an ihre Grenzen stoßen. Eine innovativere Denkweise der Marketing- und Vertriebsprozesse ist gefragt, um moderne Konsumenten anzusprechen. Werbung muss nicht störend, aufdringlich oder irrelevant sein. Inbound Marketing bietet einen Ansatz Marketing und Vertrieb begeisternd, informierend und mit echtem Mehrwert auszurichten.

Kategorien: Inbound Marketing

10 Tipps für die SEO-Analyse im B2B

Was ist SEO eigentlich, beziehungsweise was bedeutet das konkret für alle meine Inhalte? Mittlerweile haben die allermeisten Unternehmen im B2B zwar die Bedeutung von SEO auf dem Schirm, die allerwenigsten wissen jedoch, wie sie diesen großen Themenkomplex angehen sollen. Was unter einer SEO-Analyse überhaupt zu verstehen ist und wieso sie die Basis für alle weiteren Schritte in Richtung Suchmaschinenoptimierung sein sollte, erfahren Sie in diesem Blog-Post.

Kategorien: SEO & SEA Website

Erfolgreiche Landing Pages erstellen im B2B

Im B2B herrscht große Verwirrung darüber, was die Conversion Rate von Landing Pages betrifft. Was ist denn nun ein wirklich guter Wert für die Conversion Rate? Und was müssen Sie tun, um diese zu erreichen? Wie so häufig lautet die Antwort: Es kommt darauf an.

Kategorien: Leadgenerierung und -management Website

Kaltakquise in der IT - Was Sie beachten müssen

Der Vertrieb hat sich verändert. Die Kunden auch. Niemand ist mehr scharf auf störende Anrufe von drängenden Vertrieblern. Wer sich aber nur noch auf die Kundengewinnung im Internet verlässt, wird ebenfalls Probleme haben die geforderten Vertriebsquoten zu erfüllen. Die Wahrheit liegt eben irgendwo dazwischen: Gerade in der IT-Branche, in der die Produkte oft stark erklärungsbedürftig sind, kann auf den persönlichen Kontakt nicht verzichtet werden. Deshalb einigen wir uns darauf: Wenn schon Kaltakquise, dann aber richtig!

Kategorien: Leadgenerierung und -management

3 Blitztipps für Ihren B2B-Blog

Eine der größten Herausforderungen rund um einen Unternehmensblog ist sicherlich das regelmäßige Schreiben und Veröffentlichen. Egal wie versiert ein Autor ist – jeder hinkt irgendwann mal seinem Zeitplan hinterher. Wie kann die Leere in der Pipeline beim Bloggen verhindert werden? Wie können Sie fix und trotzdem fundiert Ihren B2B-Blog füllen? Wir haben drei Tipps für Sie parat.

Kategorien: Bloggen Inbound Marketing Content Marketing